Mein Name ist János Meszlényi-Molnár und ich bin Bildhauer.

Schon früh, als ich noch die Fachhochschule für Bildende Künste besuchte, widmete ich mich dem Gießen von Bronze. Ich begann im Atelier meines Vaters János Meszlényi, der ebenfalls Bildhauer ist. Anfangs nur für den eigenen Bedarf, für meinen Vater, dann, mit der Zeit auch für Kollegen, die mich darum baten.

Das Geheimnis des Handwerks eignete ich mir mit Hilfe von älteren und erfahrenen Gießern wie etwa Gyula Pente und János Póli, beziehungsweise durch meine eigenen stetigen Versuche an. Heute kann ich auf fünfundzwanzig Jahre Erfahrung, ein eigenes Atelier und eigens ausgebildete Mitarbeiter zurückblicken.

Verglichen mit anderen Gießereien fertigen wir den gegebenen Guss auf eine einzigartige Weise an, indem wir eine Legierung, die aus einer Kupfer-Zinn Mischung entsteht, verwenden. Dazu benutzen wir sowohl altbekannte Methoden, wie etwa das Wachsausschmelzverfahren, als auch die neuen Möglichkeiten und Stoffe, die uns das 21. Jahrhundert bietet.

(Andere Stoffe: Das Gießen von Aluminium und Silber ist ebenfalls möglich)

Natürlich übernehmen wir neben der Gießerei auch das Herstellen von Gussformen, Ziselieren und das Patinieren.